Häufig gestellte Fragen & Antworten

Aktionen mit Vorteilscode, wie dem "versandkostenfreien Wochenende" oder dem "10%-Wochenende"

Kundenkonto

Bestellung & Lieferung

Bezahlung

Forum

Handarbeit

Sticken


Aktionen mit Vorteilscode, wie dem "versandkostenfreien Wochenende" oder dem "10%-Wochenende"


  • Antwort: Ein Vorteilscode ist ein Code mit dem Sie, nach Eingabe in das entsprechende Feld, bestimmte Vergünstigungen, wie eine versandkostenfreie Lieferung, extra Rabatte oder Ähnliches, bei Ihrer Bestellung im Onlineshop erhalten.
    Den Vorteilscode gibt es zu bestimmten Aktionen, wie z.B. dem versandkostenfreien Wochenende.
    Derartige Aktionen finden in unregelmäßigen Abständen statt, unser Newsletter, unser Forum oder unsere postalischen Mailings informieren Sie rechtzeitig. Hier finden Sie auch den entsprechenden Vorteilscode.


  • Antwort: Nachdem Sie Ihren Warenkorb gefüllt haben und sich auf der Übersichtsseite Ihres Warenkorbs befinden können Sie im Eingabefeld "Vorteilscode"den Vorteilscode, den Sie von uns für die jeweilige Aktion erhalten haben, eingeben.
    Nachdem Sie den Vorteilscode eingegeben und auf "Einlösen" geklickt haben, wird Ihre Bestellung direkt entsprechend abgeändert. Beispielsweise werden Ihnen an einem "10%-Wochenende" nach Eingabe des Vorteilscodes direkt 10% Rabatt abgezogen.
    Anschließend können Sie Ihre Bestellung absenden.


  • Antwort: Auf der Startseite unseres Onlineshops und auch bei Facebook erfahren Sie, ob aktuell eine Aktion läuft und wie der entsprechende Vorteilscode lautet.
    Unser Tipp: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an, denn nur so können wir Sie vorab zu geplanten Aktionen einladen und Ihnen Zeitpunkt und natürlich den entsprechenden Vorteilscode mitteilen.


Kundenkonto


  • Antwort: Sie haben eine Vielzahl von Vorteilen:
       - Schneller und einfacher Bestellvorgang durch gespeicherte Zugangsdaten
       - Übersicht über Ihre bisherigen Bestellungen
       - Einfache Verwaltung Ihrer persönlichen Daten
       - Newsletter abonnieren bzw. abbestellen
       - Wählen Sie, ob Sie künftig unsere kostenlosen Kataloge per Post erhalten
          möchten
       - Artikel und Modelle bewerten
       - Ihren persönlichen Wunschzettel zusammenstellen und verschicken


  • Antwort: Klicken Sie auf der Startseite oben rechts auf "Anmelden" und in der darauffolgenden Seite rechts unten auf "Zur Registrierung". Füllen Sie dann bitte zunächst die Felder im nachfolgenden Bereich aus und klicken dann auf "Registrieren". Die Felder, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, müssen zur korrekten Anmeldung ausgefüllt werden. Ganz wichtig bei der Anmeldung ist eine gültige E-Mail-Adresse. Die Eingabe Ihrer Versand- bzw. Rechnungsadresse erfolgt erst, wenn Sie Ihren Warenkorb befüllt haben und zur Kasse gegangen sind.
    Im Anschluss Ihrer Registrierung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Aktivierungslink per E-Mail zugeschickt. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink, erst dann ist Ihr Benutzerkonto freigeschaltet. Ihre persönlichen Daten werden bei uns selbstverständlich vertraulich behandelt (mehr erfahren Sie hier: Datenschutz).


  • Antwort: Der Aktivierungslink, der Ihnen nach der Anlage Ihres Benutzerkontos (Registrierung) per E-Mail zugeschickt wird, dient Ihrer Sicherheit. Der Aktivierungslink verhindert, dass sich jemand unrechtmäßig mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und Bestellungen aufgeben kann.
    Dies bedeutet also für Sie höchstmögliche Sicherheit beim Einkaufen in unserem Onlineshop.


  • Antwort: Eine Registrierung mit Ihrer bereits vorhandenen Kundennummer ist leider nicht möglich, deshalb verfahren Sie bitte wie im Punkt "Wie kann ich mich im Fischer-Wolle Onlineshop anmelden?" beschrieben.
    Da alle Anmeldungen per Hand in unserem Hause bearbeitet werden, kann es nicht passieren, dass Sie, obwohl Sie schon Kunde bei uns sind und bereits über eine Kundennummer verfügen, eine neue Kundennummer erhalten. Ihre Registrierung in unserem Onlineshop wird also mit Ihren bereits vorhandenen Kundendaten verbunden.


  • Antwort: Klicken Sie auf der Anmeldeseite links unten auf "Passwort vergessen?" und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Ihr Passwort wird Ihnen nun per E-Mail zugesandt und Sie können sich wieder wie gewohnt anmelden.


Bestellung & Lieferung


  • Antwort: Ja. Sie können auf der Startseite unter "zur Direktbestellung", Bestell- oder Farbnummer und Anzahl des von Ihnen gewünschten Artikels eingeben und sparen sich so die Suche. Erscheint die Bestellnummer im Formular als ungültig, überprüfen Sie bitte noch einmal, ob Sie die Nummer richtig eingegeben haben.


  • Antwort: Haben Sie es sich nach Beendigung des Bestellvorgangs doch noch einmal anders überlegt und wollen die Bestellung stornieren, so wenden Sie sich bitte umgehend an unser Serviceteam, das Sie unter der Telefonnummer: 08333 / 308-10 erreichen. Da unser Serviceteam sehr schnell arbeitet, ist eine Stornierung nur 1 Stunde nach Auftragserteilung möglich.


  • Antwort: Ja. Geben Sie während des Bestellvorgangs nach Eingabe der Rechnungsadresse unter "An andere Adresse versenden" die Adresse an, an die das Paket geschickt werden soll.


  • Antwort: Ja. Sie können Ihre Bestellung auch aufgeben per:
      - Telefon unter der Telefonnummer: 08333 / 308-10
      - Fax unter der Nummer: 08333 / 308-18
      - E-Mail an service@fischer-wolle.de
      - Post an folgende Adresse:
         Georg Fischer GmbH
         Heideweg 28
         87727 Babenhausen

    Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!


  • Antwort: Ja. Wir liefern außerhalb Deutschlands auch nach Österreich. Sollten Sie eine Lieferung in ein anderes Land wünschen, so wenden Sie sich einfach an unser freundliches Serviceteam: service@fischer-wolle.de.


  • Antwort: Die Lieferung erfolgt durch die DHL innerhalb einer Lieferfrist von 1 - 3 Werktage (gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands und Österreichs).


  • Antwort: Ihr Paket wird schnell und zuverlässig mit der DHL (Deutsche Post) ausgeliefert.


  • Antwort: Unsere Versandkosten sind vergleichsweise niedrig:

    • Unter 25,- € Bestellwert nur 4,80
    • Ab 25,- € Bestellwert nur 4,50
    • Ab 49,- € Bestellwert übernehmen wir die Versandkosten für Sie


Bezahlung


  • Antwort: Sie können per PayPal, Rechnung oder per Bankeinzug bezahlen. In Einzelfällen behalten wir uns zur Absicherung des Kreditrisikos Vorauskasse vor.


  • Antwort: Nein, das ist leider nicht möglich.


  • Antwort: Nachdem Sie Ihren Warenkorb gefüllt haben und zur Kasse kommen, gelangen Sie zu der Seite "Bestätigung": Hier finden Sie links neben der Gesamtsumme das Feld "Kundenbemerkung". Dort können Sie Ihre vorhandene Gutscheinnummer eintragen - fertig. Sie können uns selbstverständlich Ihre Bestellung inkl. Gutschein auch per Post senden.


Forum


  • Antwort: Ein Forum bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen über bestimmte Themen zu unterhalten bzw. miteinander zu kommunizieren.
    In einem Forum gibt es verschiedene Kategorien (wie z.B. Wolle & Garne oder Damenmodelle), zu denen die Mitglieder des Forums Fragen an andere Mitglieder stellen können, Ihre Erfahrungen preisgeben oder einfach darüber sprechen bzw. schreiben können.
    Neue Themen (sog. Threads oder Topics) innerhalb einer Kategorie kann jedes Mitglied eröffnen und bietet so anderen Mitgliedern den Rahmen, um darüber Beiträge (sog. Postings) zu veröffentlichen.
    Es findet somit ein sehr hilfreicher Diskussionsaustausch unter Menschen mit den gleichen Interessen statt.


  • Antwort: Wenn Sie bereits mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem persönlichen Passwort in unserem Shop registriert sind, Sie also über ein Benutzerkonto verfügen, genügt es, sich einzuloggen und anschließend auf den "Forum-Link" zu klicken.
    Sie werden nun gebeten einen Benutzernamen (Nickname), der im Forum angezeigt wird, zu vergeben; und schon sind Sie Mitglied in unserem Forum.
    Nun können Sie Themen erstellen, Beiträge verfassen und das Forum in vollem Umfang nutzen.


  • Antwort: Sollten Sie noch nicht in unserem Onlineshop registriert sein und somit auch kein Benutzerkonto haben, dann klicken Sie bitte auf "Anmelden" und registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem persönlichen Passwort. Ihre Adresse und weitere persönliche Daten brauchen Sie nicht anzugeben.
    Nachdem Sie auf "Speichern" geklickt haben, werden Sie gebeten, Ihr neu angelegtes Benutzerkonto zu bestätigen. Dazu haben wir Ihnen automatisiert eine E-Mail mit einem Aktivierungslink an Ihre E-Mail-Adresse geschickt, mit dem Sie per Klick auf den Link Ihr Benutzerkonto aktivieren können.
    Nun sind Sie in unserem Shop eingeloggt und werden mit Klick auf den Forum-Link gebeten, einen Benutzernamen (Nickname), der im Forum angezeigt wird, zu vergeben und schon sind Sie Mitglied in unserem Forum.
    Sie können nun Themen erstellen, Beiträge verfassen und das Forum in vollem Umfang nutzen.
    Sollten Sie in unserem Shop etwas bestellen wollen, brauchen Sie sich nun nicht mehr extra zu registrieren. Sie können den Warenkorb befüllen und zur Kasse gehen, die Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort), die Sie für die Registrierung im Forum angegeben haben, gelten auch für unseren Onlineshop.


  • Antwort: Nein, die Mitgliedschaft im Fischer-Wolle Forum ist völlig kostenfrei und ein Service von uns an unsere Kunden und alle Handarbeits- & Strickbegeisterten, die eine Möglichkeit suchen, sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen und sich über ihr gemeinsames Hobby zu unterhalten.
    Auch ist die Mitgliedschaft an keinerlei Verpflichtungen geknüpft, außer der Einhaltung und Wahrung der Forenregeln.


  • Antwort: Weitere Informationen & Hilfe zu unserem Forum finden Sie direkt im Forum unter Hilfe.


Handarbeit


  • Antwort: Die Maschenprobe gibt an, wieviel Maschen bzw. Reihen auf 10 cm benötigt werden. Auf unseren Wollumbändern und in den Katalogen finden Sie die Angaben für glatt rechts gestrickt, in unseren Anleitungen die Angaben für das jeweilige Muster. Damit Sie ein perfektes Ergebnis erzielen, ist es ratsam, vor Beginn jeder Handarbeit eine Maschenprobe im betreffenden Muster und mit der gewählten Wolle anzufertigen. Sie stricken oder häkeln ein ca. 15 x 15 cm großes Stück. Nun zählen Sie aus - am besten in der Mitte der Probe - wie viele Maschen bzw. Reihen 10 cm ergeben. Achten Sie darauf, dass Ihr Musterfleck glatt aufliegt und nicht verzogen ist.
    Sollte Ihre Maschenprobe nicht mit den Angaben in der Anleitung übereinstimmen, so wählen Sie eine andere Nadelstärke - dickere Nadeln, wenn Sie auf 10 cm mehr Maschen und Reihen zählen und dünnere Nadeln, wenn Sie weniger Maschen und Reihen zählen. Wenn Sie gerne nach eigenen Entwürfen arbeiten, können Sie anhand der Maschenprobe die benötigten Maschen bzw. Reihen errechnen.

    Beispiel: Ihr Pullover soll 48 cm breit und 56 cm lang werden und Sie haben eine Maschenprobe von 24 Maschen und 31 Reihen gezählt, das bedeutet rein rechnerisch, dass auf 1 cm 2,4 Maschen und 3,1 Reihen entfallen. Sie rechnen nun 48 x 2,4 = 115 Maschen plus 2 Randmaschen = Anschlag 117 Maschen. Für die Länge bedeutet es 56 x 3,1 = 174 Reihen.


  • Antwort: Die Farben der einzelnen Knäuel können trotz gleicher Farb- und auch Partienummer ganz unterschiedlich wirken. Multicolorgarne haben oft einen sehr langen Druckrapport. Alle Knäuel mit derselben Farbe beginnen oder enden zu lassen, ist technisch nicht möglich, deshalb überwiegt mal der eine mal der andere Ton auf der Knäueloberfläche. Wenn der Rapport Ihrer einzelnen Strickteile immer gleich beginnen soll, empfehlen wir Ihnen, den Faden soweit vom Knäuel abzuwickeln, bis Sie die richtige Farbe erreicht haben. Beginnen Sie den Knäuel entweder von innen oder von außen, das aber konsequent in der Art, für die Sie sich entschieden haben, weil die Art der Abwicklung Auswirkungen auf den Rapportverlauf hat.


  • Antwort: Die Garne werden in großen Kesseln gefärbt und zur Farbnummer kommt dann zusätzlich die Nummerierung der Partie dazu, d.h. diese Farben aus einem Kessel sind absolut identisch in der Färbung. Wird nun die Farbe nachproduziert, ist es technisch nicht möglich, exakt die gleiche Färbung zu erhalten. Sie kann geringfügig abweichen, und erhält deshalb eine andere Partienummer. Deshalb sollten Sie Garne, die zwar die gleiche Fabnummer aber unterschiedliche Partienummern haben, nicht an einem Stück verstricken. Der Unterschied könnte zu sehen sein. Wir empfehlen Ihnen, für Ihr Strickstück genügend Material zu bestellen und vor Strickbeginn die Umbänder auf die Partiengleichheit zu überprüfen.


  • Antwort: Verarbeiten Sie das Garn der anderen Partie für Kragen, Blenden usw. oder gleichen Sie eventuelle Farbunterschiede aus, in dem Sie mit beiden Partien abwechselnd Reihen stricken. Verwenden Sie Garne aus unterschiedlichen Partien nie ohne Übergang in einer zusammenhängenden Fläche.


  • Antwort: Trotz allen technischen Fortschritts ist es schwierig, Garnfasern vollkommen farbecht zu färben. Bleibt überschüssige Farbe außen an den Fasern hängen, lässt sie sich später, in der Regel bei der ersten Wäsche, wieder ab. Spülen Sie deshalb vor der ersten Wäsche Ihr Strickstück in Essigwasser um die Farbe zu neutralisieren und waschen Sie es separat von anderen Farben. Spülen Sie stets mit sehr viel Wasser, (in der Waschmaschine stets mit hohem Wasserstand waschen) und lassen Sie Strickstücke niemals in der Lauge zu lange liegen.


  • Antwort: Um Ihre Handarbeit möglichst zu schonen, sollten Sie sie auf die linke Seite drehen. Bei den meisten Garnen ist Maschinenwäsche sowie Schleudern erlaubt. Waschen Sie in jedem Fall im Wollgang oder Schongang und bei der empfohlenen Temperatur. Benutzen Sie den hohen Wasserstand, damit Ihre Handarbeit genügend gespült wird.. Verwenden Sie keine Weichspüler, die tierischen Fasern können sonst mit der Zeit verfilzen oder sich auflösen, weil tierische Fasern Eiweiße enthalten.

      Falls Sie mit der Hand waschen möchten, hier einige Tipps:
       - Nicht einweichen
       - Nicht reiben, wringen oder bürsten
       - Behutsam mit den Händen aus dem Wasser heben, nicht ziehen
       - Sofort in reichlich Spülwasser legen und mehrmals spülen bis das Wasser
           klar ist
       - Das herausgehobene Stück auf trockenen Tüchern ausbreiten, einrollen
          und ausdrücken
       - Genau in den ursprünglichen Maßen (bei Bedarf in gestauchter Form)
          auslegen.

  • Antwort: Gewichtsschwankungen bei Garnen sind normal. Egal ob Naturfaser oder Synthetik, Garne enthalten Feuchtigkeit, um sich gut verarbeiten zu lassen. Bei längerer Lagerung in geheizten Räumen oder bei hohen Außentemperaturen können bis zu 10% des Knäuelgewichts verdunsten. Bei hoher Luftfeuchtigkeit nimmt das Knäuel das verlorene Gewicht wieder auf. Das Garn wird bei Luftfeuchtigkeit von 65% exakt auf 100g gemessen, d.h. die Lauflänge des Fadens wird bestimmt. Der Begriff "Lauflänge 250m/ 100g" bedeutet dann, dass ein Faden von 250 Metern bei dieser Luftfeuchtigkeit 100g wiegt.


  • Antwort: Grundsätzlich ist Pillen kein Qualitätsmangel. Es entsteht durch Reiben und Scheuern an anderen Materialien. Besonders weiche und füllige Garne neigen eher zum Pillen, da die Fasern nicht so fest in den Faden eingebunden sind. Beugen Sie vor und stricken Sie nicht zu lose, da eine zu lockere Strickart das Pillen begünstigt. Zupfen Sie Pillingknötchen nicht ab, das zieht die Faser noch weiter heraus, sondern schneiden sie es vorsichtig ab. Mit der Zeit lässt Pilling nach, wenn sich die Fasern fester miteinander verbunden haben.


  • Antwort: Wolle ist ein Naturmaterial, das ohne äußere Einwirkung nicht verfilzen kann. Sie tut es nur dann, wenn sie nicht materialgerecht verarbeitet oder gepflegt wird. Je feiner und edler die Faser, desto sorgfältiger muss sie gepflegt werden. Wir empfehlen dazu: - Stricken Sie nicht zu fest. - Waschen Sie mit ganz wenig Waschmittel und ganz viel Wasser - Beachten Sie unsere Pflegehinweise auf dem Umband.


  • Antwort: Vom Rohmaterial bis zum fertigen Faden ist es ein langer Weg, auf dem der nicht endlose Faden ab und zu aneinander geknotet werden muss. Knoten sind zudem ein Zeichen dafür, dass das Material geprüft ist und schadhafte Stellen entfernt wurden. Selbstverständlich können Sie von uns erwarten, dass wir Ihnen einwandfreie Ware mit möglichst wenig Knoten liefern. Einige Knoten müssen aber leider beim heutigen Stand der Spinntechnik in einem gewissen Umfang toleriert werden. 1 - 2 Stück dürfen auf ein Knäuel entfallen.

    Unser Tipp: Stricken Sie einen Knoten niemals mit, er könnte sich beim Waschen auflösen. Lösen Sie den Knoten und beginnen mit dem neuen Faden am Anfang der Reihe, Fadenenden lassen sich so bestens zum Zusammennähen verwenden.


  • Antwort: Kaum eine Faser lässt sich beim heutigen Stand der Technik vollkommen lichtecht färben oder bleichen. Sie verfügen daher alle über einen begrenzten Lichtechtheitswert.
    Hierzu einige Tipps: Setzen Sie weiße oder pastellfarbene Garne oder Handarbeiten nie dem grellen Sonnenlicht oder Neonlicht aus. Benutzen Sie keine optischen Aufheller beim Waschen.


  • Antwort: Folgende Pflege werden Ihnen Ihre Handarbeitsstücke mit guter Passform danken: Verarbeiten Sie die Garne nicht zu lose und halten Sie die Maschenprobe ein. Bändchen bleiben in Form, wenn sie mit kleineren Nadeln als das Übrige gestrickt werden. Geben Sie wenn möglich der Maschinenwäsche im Wollgang den Vorzug vor der Handwäsche. Wenn sich Handwäsche des Materials wegen nicht vermeiden lässt, heben Sie Ihre Handarbeit ganz vorsichtig mit beiden Händen aus dem Becken, keinesfalls ziehen. Bevor Sie waschen, messen Sie Ihre Handarbeit aus. Dann legen Sie sie nach dem Waschen in genau diesen Maßen zum Trocknen aus, wenn notwendig auch in gestauchter Form. Viskosegarne und Super-Wash ausgerüstete Garne neigen besonders zum Formverlust, diese Stücke bitte stets in gestauchter Form trocknen und niemals einen Weichspüler benutzen.


  • Antwort: Stricken + Waschen = Strickfilzen
    Was beim Stricken normalerweise völlig unerwünscht ist, erzeugen Sie mit unserer Filzwolle absichtlich. Sie fertigen ein überproportioniertes Strick- oder Häkelstück, waschen es bei 50°C in der Waschmaschine und erhalten dadurch eine Festigkeit und Wärme des gefilzten Stückes, die Sie überraschen wird.
    So entstehen einzigartige "gefilzte" Taschen, die super strapazierfähig sind. Und die wahrscheinlich wärmsten Mützen und Socken der Welt - probieren Sie's aus!
    Die Schrumpfung beträgt zwischen 30% und 40%, im nassen Zustand lässt sich Ihr Strickstück noch gut in Form ziehen (bei Socken oder Hut ziehen Sie es am besten noch feucht über Fuß oder Kopf).


Sticken



Zurück zur Startseite