Trachten & Tweed

Trachten & Tweed

13 Artikel

Trachtenwolle

Wenn der Berg ruft oder ein zünftiges Oktoberfest ansteht, ist Trachtenwolle das richtige Material für passende Jacken, Pullover oder andere Trachtenstücke. Auch individuelle Accessoires lassen sich aus Trachtenwolle fertigen. Moderne Strickmuster erhalten durch diese Wolle eine ganz besondere, klassische Optik. Bei Fischer Wolle finden Sie Trachtenwolle in der besten Qualität und in vielen aufregenden Varianten. Entdecken Sie, was Landhausstil mit einem modernen Touch bedeutet. Weiche Strickstücke aus dem veredelten Naturprodukt lassen sich einfach pflegen.

Wie Sie Trachtenwolle verarbeiten

Je nach gewünschtem Muster und der Dicke des Fadens benötigen Sie unterschiedliche Stricknadeln und verschieden viel Trachtenwolle.

Langarmpulli

Für einen Langarmpulli in Größe 40 benötigen Sie etwa 500 Gramm Trachtenwolle einer dicken Stärke.

Herrenpullover

Für einen Herrenpullover in Größe 52 bis 54 sind es etwa 900 Gramm einer Trachtenwolle aus 100 Prozent Schurwolle.


Wenn Sie noch Inspiration für traditionelle Strickmuster suchen, werden Sie bei unseren Anleitungen sicher fündig.

Für die Kleinen: Bommel aus Trachtenwolle

Kinder sind von Handarbeit fasziniert. Geben Sie Ihren Kindern Gelegenheit, sich an der Handarbeitsstunde zu beteiligen – mit selbst gebastelten Bommeln. Dazu schneiden Sie zwei gleichgroße Ringe aus Pappe aus. Die Kinder müssen dann die Trachtenwolle im Kreis um die Ringe wickeln, bis die innere Lücke geschlossen ist. Dann schneiden Sie die Wolle am Rand auf, ziehen die Ringe leicht auseinander und umwickeln die Wollstücke mit einem Faden. Fertig ist der Bommel.

Aus beiden Welten das Beste - Trachtenwolle als Qualitätsstoff

Ein Knäuel besteht aus einem hohen Anteil an reiner Schurwolle, dem je nach Stärke und Verarbeitungstechnik oft ein Anteil Polyamid beigemischt wurde. Das künstliche Garn sorgt dabei für eine extrem hohe Haltbarkeit des Fadens und gibt zusätzliche Formstabilität. So können Sie sehr engmaschig stricken, ohne dass sich das Stück stark verzieht.

Die Schurwolle wiederum besticht durch eine hohe Atmungsaktivität, beste Temperaturregulierung und sehr gute Feuchtigkeitsaufnahme. Dieses Zusammenspiel sorgt dafür, dass Sie auch bei Kleidung aus schwerer Trachtenwolle nicht übermäßig ins Schwitzen geraten und dennoch einen hohen Wärmeeffekt erzielen. Zudem wirkt der Stoff besonders natürlich und die Farben sind dezent und mitunter traditionell gehalten – ganz, wie es der Trachtenmode entspricht.


Vorteile des Schurwollanteils in Trachtenwolle:

  • Hohe Atmungsaktivität
  • Beste Temperaturregulierung
  • Sehr gute Feuchtigkeitsaufnahme

Trachtenwolle richtig pflegen

Diese Zusammensetzung ist auch der Grund, warum Trachtenwolle so einfach zu pflegen ist. Die fertigen Strickstücke können Sie bei bis zu 40 Grad in der Waschmaschine im Wollwaschgang reinigen. Doch meist ist dies gar nicht nötig, denn der hohe Schurwollanteil frischt das Stück bei normaler Geruchsentwicklung fast von selbst auf. Dazu müssen Sie die Jacke oder den Pullover nur in eine Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit hängen. Am besten eignet sich ein geöffnetes Fenster bei einem anständigen Regenguss oder Nebel. Nach einigen Stunden werden Sie keinen Geruch mehr feststellen.