Synthetik

Synthetik hat sich im Mode- und Handarbeitsbereich mittlerweile ein positives Image verschaffen können. Die aktuellen Industriefasern wie Polyester, Polyacryl und Polyamid überzeugen durch verbesserte Strukturen und feinere Fadenstärken. Innovative Gewebe aus reiner Synthetik sind besonders aus dem Bereich der Sportmode nicht mehr wegzudenken. Wolle und Garne auf Basis synthetischer Materialien präsentieren sich besonders pflegeleicht, belastbar und in jeder gewünschten Farbe. Überzeugen Sie sich selbst von den modernen Synthetik-Wollen und -Garnen.

Ganz schön in Form

Die herausragende Eigenschaft synthetischer Fasern ist ihre Dauerhaftigkeit.Im Vergleich zu reiner Baumwolle bleiben Synthetik-Stücke schön in Form – das sollten Sie sich zu Nutzen machen. Pompons aus Synthetik-Fasern zeigen sich traditionell im Wolle-Look aber ebenso schön auch in Kunstfell-Optik oder Plüschausführung. Winter- und "Babybekleidung" erhält damit den besonderen Pfiff.

Ganz schön effektvoll

Was wären ausgefallene Handarbeitsideen ohne die vielfältigen synthetischen Effektgarne? Erst Synthetik ermöglicht die aufregend schöne Optik der Lurex Metall Garne oder den kuscheligen Effekt von Pompon-Wollen für reizvolle Wintermode. 

Sie wollen Pompons nicht selbstherstellen? Wir haben auch fertige Pompons im Sortiment.

Ganz schön Allergikerfreundlich

Wer auf Tierhaare allergisch reagiert, sollte Wolle aus Tierproduktion meiden. Wählen Sie stattdessen Allergiker freundliche Garne aus Synthetik, eventuell in Kombination mit pflanzlichen Fasern wie reiner Baumwolle oder Leinen . 

Die künstliche Herstellung von Polyacryl & Co bringt kühlende Fasern für leichte Sommermode ebenso wie flauschig-wärmende Winterwolle hervor.

Synthetik-Faser - künstlich aber kunstvoll

Naturwolle hat Konkurrenz bekommen: Die Qualität von leicht elastischen Synthetik-Garnen kommt nah heran an jene von Merino, Baumwolle & Co.

Sowohl Griffigkeit als auch Tragekomfort wurden stetig verbessert und die Materialien wirken – je nach Geschmack – matt, glänzend, flauschig oder glatt.


Dank ausgereifter Produktionswege imitiert Synthetik erfolgreich die Vorteile von Naturfasern. Außerdem erweist sich die Herstellung von künstlichen Garnen als wesentlich umweltfreundlicher und preisgünstiger.

"Synthetik Pflege - ein Kinderspiel"

Reine Synthetik-Fasern machen es Ihnen einfach, da sie lichtecht und chemikalienbeständig sind. Die Garne sind grundsätzlich schmutz- und feuchtigkeitsabweisend, sodass Verunreinigungen durch färbende Flüssigkeiten wie Rotwein oder Kindersäfte der Vergangenheit angehören. Mit einem maschinellen Waschgang bei 30° wird das Material gründlich gereinigt und durch die schnelle Trocknung ohne Formverluste ist das Kleidungsstück rasch wieder einsatzbereit. Da die Gefahr des Verfilzens bei der Pflege von Synthetik-Wolle nicht besteht, werden Mischgarne mit Wolle oft mit Synthetik-Fasern hergestellt.


Wissenswertes über reine Synthetik-Fasern

  • lichtecht und chemikalienbeständig,
  • schmutz- und feuchtigkeitsabweisend
  • Reinigung mit der Maschine bei 30° möglich


Synthetik - salonfähig zu jeder Jahreszeit

Leicht, leichter, Synthetik – Kunstfasern sind wahre Leichtgewichte. Das liegt an ihrer hauchdünnen Struktur. Als sogenannter Kräuselfaden hergestellt, erinnert besonders das flauschige Polyacryl stark an Wolle – daher kommt es bei "Wintermode" gerne zum Einsatz. Große Bedeutung kommt Synthetikwolle beim wieder entdeckten Handarbeitsspaß Lace zugute. Hier werden besonders hohe Lauflängen bei geringem Gewicht benötigt, um zarte Schals für jede Jahreszeit fertigen zu können.